Funktionelle Pflaster

Die Vielseitigkeit von Betonstein – funktionelle Pflaster bringen sie auf den Punkt. Innovative Lösungen machen besonders diese Produkte zu mehr, als der erste Blick vermuten lässt. So nehmen funktionelle Pflaster große Lasten auf, führen wertvolles Regenwasser dem natürlichen Kreislauf zu und überzeugen auch optisch.

Umwelt schonen

Jahr für Jahr werden in Deutschland riesige Flächen versiegelt. Funktionelle Pflaster aus Betonstein helfen, das Problem der Versiegelung bebauter Flächen entscheidend zu entschärfen. Sie sind in der Lage, der Natur kostbares Regenwasser zurückzugeben. Davon profitieren zum einen Kommunen durch eine erhöhte Wirtschaftlichkeit von Kläranlagen. Zum anderen profitiert die Umwelt in Form eines verbesserten Kleinklimas. Möglich wird das durch versickerungsaktive Pflasterflächen. So fließt das Wasser dank innovativer Systeme über die Fugen oder direkt durch den Stein ins Erdreich - bei Starkregenereignissen in eindrucksvoller Menge.

Belastung aufnehmen

Rangierbereiche auf Speditionshöfen oder in Containerstellflächen fordern den befestigten Untergrund bis aufs Äußerste. Hoch belastbare Pflaster aus Betonstein sind hier eine exzellente Lösung. Mit ausreichender Steindicke und speziellem Verbundverhalten können hohe Schub- und Scherkräfte aufgenommen werden. Die gegenseitige Verkrallung der Steine im Verband stellt sicher, dass trotz enormer Kräfte  weder Verschiebungen noch Spurrillen im Belag auftreten. Da die typischen Einsatzgebiete solcher Pflaster oft weitläufige Flächen sind, wird maschinelle Verlegbarkeit besonders hier zu einem echten wirtschaftlichen Mehrwert.

Lärm absorbieren

Verkehrslärm ist unangenehm, besonders in Wohngebieten ist er eine Belastung. So genannte Flüsterpflaster aus Betonstein schaffen dort Abhilfe. Geringer Fugenanteil, fasenlose Kanten und effiziente Verlegemuster sind ihre Merkmale, die gemeinsam eine „leise Fahrbahn“ erschaffen. Die Oberfläche eines Flüsterpflasters ist sehr eben, aber makrorau. Bei fachgerecht hergestellter Unterlage werden Rollgeräusche dadurch messbar reduziert.


Zu typischen Einsatzbereichen für funktionelle Pflaster aus Betonstein gehören:

  • Fahrbahnen von Straßen z. B. Hauptverkehrsstraßen, Wohnsammelstraßen, Wohnstraßen,
  • Fahrbahnen von Straßen in Industriegebieten, Hafenanlagen und für militärische Fahrzeuge,
  • Industrieflächen, Containerumschlagflächen und -abstellplätze, Flugbetriebsflächen,
  • Tankstellenbereiche, Lagerräume, Lagerbereiche im Freien,
  • befahrbare Gleisbereiche des Schienenpersonennahverkehrs,
  • Fahrbahn und Innenring von Kreisverkehren,
  • Busverkehrsflächen, wie Busbahnhöfe, Busfahrbahnen und -streifen, Bushaltebuchten,
  • Parkplätze, Parkflächen und Parkstreifen für Pkw, Lkw und Busse, Park-and-Ride-Anlagen,
  • Lkw- und Busstellplätze,
  • Flächen auf Raststätten, Rastanlagen und Rastplätzen,
  • Wirtschaftswege,
  • Feuerwehrzufahrten, Fahrzeugstellplätze der Feuerwehr,
  • Flächen in Hoch- und Tiefgaragen, Flächen auf Gebäuden.

Ansprechpartner

Betonverband
Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG)

Schloßallee 10
53179 Bonn

Telefon: 02 28 / 9 54 56-21
Telefax: 02 28 / 9 54 56-90
slg@betoninfo.de

Herstellersuche

Finden Sie hier alle Mitglieder und deren Standorte.


Für Mitglieder: SLG-Umweltrechner

Verband intern

Natürlich, nur besser

Diese Internetseiten sind ein Service von
Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V.

Logo - betonstein.org
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Beton in Social Media.