Stadtmöblierungselemente


Schon von Haus aus bietet das Betonsteinsortiment auch für anspruchsvolle Visionen eine Menge kreativer Produkte im Bereich Stadtmöblierung. Sie werten optisch ansprechende Objekte für Kommune und Mensch mit echtem Nutzwert auf, denn attraktive Lebensräume werden durch ihre tatsächliche Nutzung erst lebendig.

Kreativ planen

Pflanzengefäße und Sitzbänke, Poller und Stelen, Stufen und Mauerscheiben aus Betonstein können mehr sein als funktionelle Hilfsmittel. Angepasst oder kontrastierend zur Gesamtwirkung des Objektes sorgen sie für Akzente in der Gestaltung. Schon das Basissortiment kennt die verschiedensten Ausführungen in Form und Oberfläche.

Viele Hersteller bieten in sich geschlossene Designlinien für eine möglichst durchgängige Stadtmöblierung. Faszinierend sind die Möglichkeiten integrativer Gesamtkonzepte. Immer mehr Architekten machen sie sich zu Nutze. Mit Hilfe individueller Betonsteinrezepturen entstehen so einzigartige urbane Bereiche – oft aus einem Guss, der sich in sämtlichen Betonsteinoberflächen wieder findet.

Intelligent nutzen

Wer beim funktionellem Nutzen von Betonsteinprodukten im öffentlichen Umfeld erst an Begrenzungspoller denkt, liegt falsch. Durch seine freie Formbarkeit ist der Baustoff in der Lage, ganz erstaunliche Nutzungen dezent in die Objektoptik einzubringen: Fontänen oder Wasserläufe lassen sich genauso elegant in Produkte der Stadtgestaltung integrieren wie Beleuchtungselemente oder Elektrikversorgungen.

Besonders die zunehmende Bedeutung städtischer Erholungs- und Grünflächen, rückt nachhaltige Bepflanzung in den Mittelpunkt: Baumschutzquartiere aus Betonstein gehören hier zum modernen Straßenbild. Auch sie lassen Lebensräume lebendig werden, indem sie Bäumen Raum geben zu wachsen.


Zu typischen Einsatzbereichen für Stadtmöblierungselemente aus Betonstein gehören:

  • Fahrbahnen von Straßen z. B. Hauptverkehrsstraßen, Wohnsammelstraßen, Wohnstraßen,
  • Anliegerstraßen, Erschließungsstraßen, Wohnwege
  • Fußgängerzonen, Fußgängerstraßen und Ladezonen,
  • verkehrsberuhigte Bereiche, verkehrsberuhigte Straßen,
  • repräsentative Plätze,
  • Parkplätze, Parkflächen und Parkstreifen für Pkw, Lkw und Busse, Park-and-Ride-Anlagen,
  • Flächen auf Raststätten, Rastanlagen und Rastplätzen,
  • Flächen von Bahnhöfen z. B. Bahnsteige im Freien, überdachte Bahnsteige,
  • Vermarktungsbereiche, Flächen in und vor Empfangsgebäuden,
  • Verkaufsräume, Kundenräume, Verkaufsbereiche im Freien,
  • Fußwege, gemeinsame Geh- und Radwege,
  • Flächen in Schulen, Kindergärten sowie in nassbelasteten Barfußbereichen (z. B. in Bädern).

Ansprechpartner

Betonverband
Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG)

Schloßallee 10
53179 Bonn

Telefon: 02 28 / 9 54 56-21
Telefax: 02 28 / 9 54 56-90
slg@betoninfo.de

Herstellersuche

Finden Sie hier alle Mitglieder und deren Standorte.


Für Mitglieder: SLG-Umweltrechner

Verband intern

Natürlich, nur besser

Diese Internetseiten sind ein Service von
Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V.

Logo - betonstein.org
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Beton in Social Media.