Straßenbau

Betonsteinprodukte für den Bereich Straßenbau übersieht der „ungeübte Betrachter“ nicht selten. Der Grund ist ihre zumeist unscheinbare Optik. Jedoch spielen auch bei diesen Produkten gestalterische Aspekte eine immer größere Rolle. Rein funktional kommt ihnen seit je her eine tragende Rolle zu. Auch optisch ist heute beinahe alles realisierbar.

Randeinfassung

Der vielleicht unauffälligste „Betonstein-Vertreter“ im Bereich Straßenbau ist nach wie vor zweifellos der Bordstein. Dabei sind Formen, Profile und Einsatzmöglichkeiten für Hochborde, Rundborde, Tiefborde und Flachborde, Bord- und Einfassungssteine fast unbegrenzt. Sie sorgen zum einen für den fachgerechten Flächen- und Fahrbahnabschluss. Zum anderen helfen sie durch ihre Form gewünschte Nutzungen durchzusetzen. Befahrungen werden so beispielsweise entweder ermöglicht oder verhindert. Auch um zu befestigen oder Pflasterflächen zu binden, kommen Randeinfassungen zum Einsatz.

Barrierefreies Bauen

Weiter auf dem Vormarsch und immer begleitet von Betonstein ist das Thema des Barrierefreien Bauens. In jeder Stadt erhöhen Blindenleitsysteme mit Orientierungsmarken effektiv die Verkehrssicherheit sehbehinderter Menschen an Haltestellenbereichen,  Bahnsteigen oder Bordsteinkanten. Busborde aus Betonstein erleichtern Mobilitätsbehinderten den Einstieg in öffentliche Verkehrsmittel, indem sie für einen idealen Abstand zwischen Fahrzeug und Haltestellenlinie sorgen. Radfahrern erleichtern so genannte Übergangssteine den Wechsel zwischen Fahrbahn und Gehweg.

Entwässerung

Entwässerungssysteme aus Betonstein bringen Kommunen eine bedeutende Entlastung bei der Ableitung von Regenwasser in die Kanalisation. Rinnenplatten kommen zwischen Bordstein und Flächenbefestigung als Entwässerungselement zum Einsatz. Muldensteine werden als Entwässerungssystem für Belagsflächen, Sohlschalen als Entwässerungssystem in Einschnittbereichen wie Dämmen eingesetzt. Nicht wenige Hersteller bieten heute Lösungen, die all diese Funktionen und mehr in einem innovativen System vereinen.


Zu typischen Einsatzbereichen für Straßenbauprodukte aus Betonstein gehören:

  • Fahrbahnen von Straßen (z. B. Hauptverkehrsstraßen, Wohnsammelstraßen, Wohnstraßen,
  • Anliegerstraßen, Erschließungsstraßen, Wohnwege
  • Fahrbahnen von Straßen in Industriegebieten, Hafenanlagen und für militärische Fahrzeuge,
  • Industrieflächen, Containerumschlagflächen und -abstellplätze, Flugbetriebsflächen,
  • Tankstellenbereiche, Lagerräume, Lagerbereiche im Freien,
  • Fußgängerzonen, Fußgängerstraßen und Ladezonen,
  • verkehrsberuhigte Bereiche, verkehrsberuhigte Straßen,
  • Fahrbahn und Innenring von Kreisverkehren,
  • Busverkehrsflächen, wie Busbahnhöfe, Busfahrbahnen und -streifen, Bushaltebuchten,
  • Parkplätze, Parkflächen und Parkstreifen für Pkw, Lkw und Busse, Park-and-Ride-Anlagen,
  • Lkw- und Busstellplätze,
  • Flächen auf Raststätten, Rastanlagen und Rastplätzen,
  • Feuerwehrzufahrten, Fahrzeugstellplätze der Feuerwehr,
  • Fußwege, gemeinsame Geh- und Radwege.

Ansprechpartner

Betonverband
Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG)

Schloßallee 10
53179 Bonn

Telefon: 02 28 / 9 54 56-21
Telefax: 02 28 / 9 54 56-90
slg@betoninfo.de

Herstellersuche

Finden Sie hier alle Mitglieder und deren Standorte.


Für Mitglieder: SLG-Umweltrechner

Verband intern

Natürlich, nur besser

Diese Internetseiten sind ein Service von
Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V.

Logo - betonstein.org
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Beton in Social Media.