16.12.2016

Mitgliederversammlung des Betonverbands SLG

Kelsterbach, 10. November 2016. Der Vorsitzende, Florian Klostermann, begrüßte rd. 30 Vertreter aus SLG-Mitgliedsunternehmen sowie Gäste zur 23. Ordentlichen Mitgliederversammlung.

In ihrem umfangreichen Geschäftsbericht stellten Vorstand und Geschäftsführung die durchgeführten und in Arbeit befindlichen Maßnahmen vor. Im Berichtszeitraum wurden u. a. die Hinweise für die Planung, Ausführung und Erhaltung von Lärmarmen Betonpflasterbauweisen sowie das Merkblatt „Stahlformen für Steinformmaschinen“ erstellt. Die im Januar 2016 in Andernach durchgeführte 8. SLG Werkleitertagung brachte mit 110 Teilnehmern erneut eine Rekordbeteiligung. Mit seinem Kommunikationskonzept war der Betonverband SLG auch in den vergangenen 12 Monaten wieder außerordentlich erfolgreich. Besucherzahl und Seitenaufrufe auf der Homepage des Verbandes stiegen um jeweils rd. 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum an. Im Rahmen der Pressearbeit konnten hinsichtlich Auflage und Belege ebenfalls wieder Zuwächse erzielt werden.

Siegrun Kittelberger und Martin Blumberg von der thinkstep AG stellten im Anschluss den so genannten Umweltrechner vor. Das webbasierte Tool zur Berechnung von Ökobilanzdaten von Betonpflastersteinen aller Art wurde in Abstimmung mit SLG-Vertretern zwischen April und November 2016 entwickelt. Mit dem Umweltrechner können die Mitglieder basierend auf den ermittelten Ökobilanzdaten auf einfache und kostengünstige Weise die jeweils zugehörigen Umweltprodukt-Deklarationen – so genannte EPD – erstellen.

Nachdem dem Vorstand und der Geschäftsführung einstimmig die Entlastung erteilt wurde, wurden im zweiten Teil der Versammlung die Maßnahmen und der Haushaltsplan 2017 verabschiedet. Mit großer Mehrheit wurde der Vorstand von der Mitgliederversammlung beauftragt, die Geschäftsstelle im kommenden Jahr personell aufzustocken, um neben einer immer umfangreicher werdenden Gremienarbeit die darüber hinaus anstehenden vielfältigen Branchenaufgaben umsetzen zu können. Tätigkeitsschwerpunkte im Jahr 2017 werden Workshops zur Ladungssicherung, die Überarbeitungen diverser technischer Unterlagen sowie Ursachenforschung zum Phänomen der flächenhaften Ausblühungen von Betonwaren sein.

Der Betonverband hat derzeit 38 Ordentliche, 25 Außerordentliche Mitglieder sowie die Lanxess Deutschland GmbH als Förderpartner.

Über den Betonverband SLG
Seit Oktober 1997 bündelt der in Bonn ansässige Betonverband Straße, Landschaft, Garten e. V. (SLG) das Know-How namhafter deutscher Hersteller und ist damit die Anlaufstelle für alle Bauweisen mit Betonsteinen. Planer, Ausschreibende, Bauunternehmen, Sachverständige und Bauherren profitieren bei ihrer täglichen Arbeit von seiner Expertise.

Eines der Kernziele des Betonverbands SLG ist die fachgerecht erstellte Pflasterbauweise aus Betonprodukten. Aus diesem Grunde engagiert sich der Interessenvertreter auch im Verein „Qualitätssicherung Pflasterbauarbeiten“. Eingebunden in zahlreiche Organisationen, die mit
Interessensvertretung und Erstellung von Technischen Regeln für die Pflasterbauweise befasst sind, bestimmt der Betonverband SLG die Entwicklung mit.

Ansprechpartner

Betonverband
Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG)

Schloßallee 10
53179 Bonn

Telefon: 02 28 / 9 54 56-21
Telefax: 02 28 / 9 54 56-90
slg@betoninfo.de

Herstellersuche

Finden Sie hier alle Mitglieder und deren Standorte.


Für Mitglieder: SLG-Umweltrechner

Verband intern

Natürlich, nur besser

Diese Internetseiten sind ein Service von
Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V.

Logo - betonstein.org
  • Facebook
  • Twitter
  • YouTube

Beton in Social Media.