Flächenbefestigungen mit Pflasterdecken aus Beton (ungebundene Ausführung)

1 Allgemeine Grundlagen

Verkehrsflächenbefestigungen mit einer Betonpflasterdecke gehören zum Fachgebiet des Straßen- und Wegebaus. Dieses Fachgebiet wiederum ist Teil des Verkehrswegebaus, zu dem beispielsweise auch der Eisenbahnbau und der Bau von Wasserwegen zu zählen ist. Der Straßen- und Wegebau umfasst den Entwurf, die Herstellung und die Erhaltung unter anderem von Straßen und Wegen für den Fahrzeug- und Fußgängerverkehr.

Der Bau von Flächenbefestigungen ist erforderlich, weil der natürlich gewachsene Boden als Fläche für den Transport von Menschen und Waren ungeeignet ist und den Beanspruchungen, die zum Beispiel von Fahrzeugen ausgehen, im wahrsten Wortsinn nicht gewachsen ist. Jede Flächenbefestigung muss den Grundbedürfnissen der Nutzer nach Sicherheit und Nutzungskomfort genügen. Daraus ergeben sich die grundlegenden Anforderungen an eine Verkehrsflächenbefestigung, die unter Berücksichtigung der zu erwartenden Beanspruchung, einer ordnungsgemäßen Erhaltung und dem Gebot der Wirtschaftlichkeit und der Umweltverträglichkeit über die vorgesehene Nutzungsdauer erfüllt sein müssen:

  • Tragfähigkeit
  • Verformungsbeständigkeit (Standfestigkeit)
  • Frostsicherheit
  • Ebenheit und
  • Griffigkeit.

Flächenbefestigungen sind schichtenförmig angeordnete Baukörper, die in der Regel auf dem gewachsenen, zuvor fachgerecht präparierten Boden aufgebaut werden. Dabei wird durch fachgerechte Planung, Baustoffauswahl und Ausführung erreicht, dass die Steifigkeit der einzelnen Schichten – das sind ungebundene und/oder gebundene Tragschichten – von unten nach oben zunimmt. Den oberen Abschluss der Flächenbefestigung bildet die Decke, zum Beispiel eine Betonpflasterdecke, die sowohl funktionalen als auch oftmals gestalterischen Anforderungen genügen muss. Die an der Oberfläche der Verkehrsfläche eingetragenen Lasten, zum Beispiel aus dem rollenden Verkehr, werden mit zunehmender Tiefe auf eine größere Fläche verteilt, so dass die Spannung an jeder Schichtoberfläche reduziert wird (Bild 1).

>> weiter zu Einsatzbereiche von Betonpflasterbefestigungen

Natürlich, nur besser

Publikationen

Verkehrsflächenbefestigungen

Vergleichende Ökobilanz von Oberbaukonstruktionen für Verkehrsflächen

€ 0,00

Produktdetails

Rutschhemmung von geschliffenen Betonwaren für Außenbereiche

Zusammenfassung über eine Untersuchung der Bergischen Universität Wuppertal

€ 6,50

Produktdetails

Für Mitglieder: SLG-Umweltrechner

Ansprechpartner

Betonverband
Straße, Landschaft, Garten e.V. (SLG)

Schloßallee 10
53179 Bonn

Telefon: 02 28 / 9 54 56-21
Telefax: 02 28 / 9 54 56-90
slg@betoninfo.de

Diese Internetseiten sind ein Service von
Betonverband Straße, Landschaft, Garten e.V.

Logo - betonstein.org
  • Instagram
  • Facebook
  • LinkedIn

Beton in Social Media.